Jeder von uns macht ab und an oder sogar täglich ein paar Schnappschüsse von seinem Hondje. Meist mit dem Handy, vielleicht mit der kleinen Digitalkamera oder sogar mit professionellem Gerät, aber „Wie fotografiere ich meinen Hund richtig?“. Das war das Thema des Kurz-Seminars der Bezirksgruppe West am 22. Oktober. weiterlesen

Liebe Clubmitglieder,

unsere Bezirksgruppe traf sich am 22. Oktober 2017 in der Pfalz, in Neustadt-Haardt zu ihrer Herbstwanderung. Udo und Yvonne Mygiakis hatten wieder einmal einen tollen Rundwanderweg im Pfälzer Wald für uns ausgewählt. weiterlesen

Am Tag der deutschen Einheit ging Cue Imandra vom Kooikerbeis beim VfH MG-Bökelberg an den Start.

An diesem Tag hieß es: 4, 3, 2, 1:
Platz 4 im Agility 3 Lauf (eine Verweigerung war hier schuld), Platz 3 in der Komiwertung, Platz 2 im Spiel (fehlerfrei) und Platz 1 im Jumping 3 (fehlerfrei). Insgesamt ein erfolgreicher Feiertag.

Am 24.09.2017 richtete die DVG Kreisgruppe Düsseldorf die jährlich stattfindende Kreismeisterschaft beim HSV Solingen-Höhscheid aus. Alle 24 Vereine des Kreises hatten die Chance, sich für die Kreismeisterschaft zu qualifizieren und in Solingen anzutreten.

In der Leistungsklasse A2 konnten die Teilnehmer Kreissieger werden, Hunde die in der höchsten Leistungsklasse A3 laufen, hatten die Möglichkeit, durch die Kombiwertung aus Agility 3 (A3) und Jumping 3 (J3) Kreismeister zu werden.

Durch die beiden fehlerfreien Läufe im Agility 3 (V0 Platz 1) im Jumping 3 (V0 Platz 1) hat Cue die Kombiwertung für die medium Hunde eindeutig gewonnen und ist somit erneut Kreismeister medium 2017 der Kreisgruppe Düsseldorf geworden.


2017-KM-Urkunde

Im September ist Heiko Thelen mit Cue Imandra vom Kooikerbeis bei der Bundessiegerprüfung des DVG im Agility in Peine an den Start gegangen. Bei diesem Turnier konnte man nicht einfach so melden und an den Start gehen – für dieses Turnier mussten im Vorfeld Qualifikationen erlaufen werden. Da Cue im Qualifikationszeitraum recht erfolgreich bei Turnieren war, war es nicht sonderlich schwer, die benötigten 6 fehlerfreien Ergebnisse (4x A3 plus 2x A3 oder J3) mit bester Platzierung (Platz 1) vorweisen zu können. Somit hatte das Team die maximale Punktzahl für die Qualifikation erreicht und konnte an dem Turnierwochenende im September laufen.

Das Wetter in Peine war besser als bei der Anreise – die sowieso länger als erwartet war: Stau, Stau und nochmals Stau! Leider war der Druck und die Nervösität zu hoch, und so fing der erste Tag leider mit einer Disqualifizierung an, so dass die Chancen für das Finale direkt auf ein Drittel schrumpfte – der Druck hingegen vervielfachte sich.
Da dann der zweite Lauf auch noch mit eine gefallenen Stange anfing, waren die Chancen sofort auf Null gesunken, ein Platz unter den ersten 7 Startern hätte beim zweiten Lauf erreicht werden müssen, um am Finale teilnehmen zu können. Immerhin konnten wir dann bei Sonnenschein am zeiten Tag die Finalläufe der Konkurrenten anschauen, um dann am späten Nachmittag die Rückreise antreten zu können.

Vielleicht läuft es demnächst dann besser – man kann halt nicht immer gewinnen 🙂

Foto: Guido Küster

weiterlesen

Zu unserem Herbstreffen kamen immerhin 82 Zweibeiner aus nah und fern und 27 Vierbeiner, von denen einer ein netter “Nicht-Kooiker„ war! Dieses Mal schafften wir es sogar, dass wir uns alle für das obligatorische Gruppenfoto ganz eng aneinander stellten, damit alle drauf passten. Mir ist nämlich aufgefallen, dass alle anderen Bezirksgruppen dies viel besser können.

weiterlesen