Spaziergang der BZG-Ost

Der Kahn der fröhlichen Kooikerhondje…

…das wäre doch schön! So antworteten Kooiker-Freunde auf unsere Einladung zum Spaziergang in den Spreewald, in Brandenburg.

Und genauso fröhlich verlief dann unsere Wanderung am Sonntag, dem 22. Juni, von Lübbenau auf die Spreewaldinsel Wotschofska, wobei unsere Kooikerhondje beim Kahnfahren mehr müde und kaputt vom Spielen und Toben, als fröhlich waren.

Unsere Wanderung führte uns zunächst von der Nikolaikirche in der Lübbenauer Altstadt, vorbei am „Kleinen Hafen“ bis zur ersten Stufenbrücke, welche die Spree überquert. Der weitere Weg führte entlang an einem breiten Fließ, wo auch schon der erste Kooiker das Wasser testete. Insgesamt hatten wir viele neue Teilnehmer, die Interesse an unserem Verein zeigten und größtenteils mit Welpen oder Junghunden an dem Treffen teilnahmen. Die Teilnehmer kamen aus Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Thüringen und Sachsen

Insgeamt 14 Brücken und Stege inmitten üppiger Natur waren zu überschreiten. Eingebettet im Hochwald erreichten wir nach 3,4 km die „Wotschofska“, was soviel wie Erleninsel bedeutet. Hier konnten sich alle bei einem Mittagessen stärken und unsere Kooiker etwas ausruhen. Denn…

… danach war Toben angesagt! Wir Menschen konnten uns bei soviel Lebensfreude der Welpen, Junghunde und erwachsenen Kooiker kaum satt sehen. Und so mancher Besucher der Spreewaldinsel schaute dem lustigen Treiben mit einem Lächeln im Gesicht zu. Mit dem Kahn ging es dann zurück durch urige Natur und durch das historische Spreewalddörfchen Lehde.

Sowohl Mensch als auch Hund genossen die ruhige, besinnliche Fahrt und auch ein kleiner Regenschauer konnte unsere gute Laune nicht mindern. Wir freuen uns schon jetzt auf unser nächste Treffen und hoffen dann natürlich wieder auf viele fröhliche Kooikerhondje!

Eure Susann