Liebe Kooikerfreude!

Die Osterferien sind vorbei, die Sommerferien rücken immer näher, daher möchte ich mich mit meiner Einladung zu einem Kooikerspaziergang schnell noch „dazwischen drängeln“!

Dieses Mal treffen wir uns wieder einmal in Ingolstadt. Dort können wir völlig autofrei an dem schönen Donauufer mit historischen Gebäuden und Blick auf die Kulisse von Ingolstadt mit dem weißen Schloss ca. 1 ½ – 2 Stunden wandern. Ebenso können wir die Donaustufe bewundern, welche die Münchner S-Bahn mit Strom versorgt.

Treffpunkt ist am:
Sonntag, den 06. Juli 2014 um 11:00 Uhr
Südliche Ringstrasse 63, 85053 Ingolstadt
(Autostellplätzte „An der Donaulände“ in der Nähe der Donautherme ‘Wonnemar‘)

Wir haben vorerst 50 Plätze zum Mittagessen in dem Restaurant „KiK“ in den Kasematten der alten Festungsbauten reserviert. Bei schönem Wetter haben wir auch die Möglichkeit, draußen zu sitzen! Der Anmeldeschluss ist am Donnerstag, den 26. Juni 2014!

Bitte denken sie an gutes Schuhwerk und an eine Decke und Wassernapf für ihre Vierbeiner! Familie Bäuml unterstützt mich dieses Mal wieder tatkräftig, da sie in dieser schönen Stadt zu Hause sind und somit die Örtlichkeiten viel besser kennen, als ich! Eine genaue Anfahrtsbeschreibung – für „Nicht-Navi-Besitzer“- sende ich dann rechtzeitig an alle Teilnehmer, ebenso meine Handynummer für alle Fälle!!

Auf ein baldiges Wiedersehen in Ingolstadt! Herzliche Kooikergrüße von Vera Gyngell und der lieben Lucy und Claudia und Christian Bäuml

Bericht der BZG-Süd zum Kooikerspaziergang in München mit 1. Hilfe-Kurs am 16.02.2014

Bei ordentlichem Wetter trafen sich 54 Zweibeiner mit 21 Hunden zu unserem Spaziergang in München. Diesmal waren 7 Familien dabei, die sich für das Kooikerhondje interessierten und vielleicht künftig stolze Besitzer eines Kooikerhondje Welpen sein werden.

Vera Fotos 6 (1)Nach einem etwa zweistündigen Spaziergang aßen wir gemeinsam in der „Hirschau“ zu Mittag.

Im Anschluss daran räumten wir den Raum Kurs-gerecht um. Der ca. 2-stündige 1. Hilfekurs, den Frau Dr. Julia Gräfin Maltzan für uns abhielt, stieß auf sehr großes Interesse. Auch Jugendliche nahmen mit großer Freude daran teil!Beatrice Fotos (2)

Unsere „Patientin“ Lina verhielt sich beim Verbinden etc. mustergültig. Sie setzte sogar gekonnt den entsprechenden leidenden Blick auf! Kooikerhondje wissen halt in jeder Situation, was gefragt ist.

Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde für die Teilnahme. Es war ein schönes Treffen der Bezirksgruppe Süd des Deutschen Club für Kooikerhondje e.V., den einige Teilnehmer noch in Ruhe im Restaurant mit netten Unterhaltungen ausklingen ließen.

Ich bedanke mich bei allen für die Teilnahme,
herzliche Kooiker-Grüße von Vera Gyngell und der lieben Lucy
aus der Bezirksgruppe Süd des DCK.
Fotos von Beatrice Bölderl, Brigitte Schürmann, Vera Gyngell

Einladung der BZG-Süd zum Winterspaziergang am 16. Februar 2014 mit
1. Hilfe-Kurs am Hund

Liebe Kooiker-Freunde,

im Namen der Bezirksgruppe-Süd des Deutschen Club für Kooikerhondje e.V. möchte ich im Februar zu einem winterlichen Treffen nach München einladen!
Anlässlich unseres Jubiläumsjahres laden wir zusätzlich zu unserem Spaziergang zu einem „1. Hilfe-Kurs am Hund“ ein. Diesen Kurs hält die Tierärztin Frau Dr. Julia Gräfin Maltzan nach Spaziergang und gemeinsamen Mittagessen für uns ab.

Treffpunkt:
München, Hirschau, Gyßlingstraße 15 (am Ende der Wiese rechts).

Termin:
Sonntag, den 16. Februar 2014 um 10:30 Uhr.

Ablauf:
10:30 bis 12:30 Uhr (Achtung, Dieses Mal eine halbe Stunde früher!)
Spaziergang im Englischen Garten
12:30 Uhr
gemeinsames Mittagessen in der Gaststätte „Hirschau“
14:00 Uhr
Beginn des 1. Hilfe Kurses

Für Mitglieder des DCK ist dieser Kurs von ca. 1 1/2 Stunden kostenlos, Nichtmitglieder entrichten dafür bitte 5,- € pro Person. Die kompletten Teilnahmegebühren werden von Frau Dr. Julia Gräfin Maltzan an die „Akademie für Zoo- und Wildtierschutz“ gespendet.

Wie bei jedem unserer Treffen muss ich im Restaurant für das Mittagessen wieder die genaue Personenzahl angeben.
Ebenso muss ich wissen, wer an dem 1. Hilfe-Kurs teilnehmen möchte, da die Tische „zuschauer-/zuhörergerecht“ umgestellt werden müssen! Dieses bitte bei Eurer/Ihrer Anmeldung nicht vergessen!
Ich bitte um Anmeldung bis Montag, den 10. Februar 2014.

Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen, denn schließlich möchten wir unseren Vierbeinern im Falle eines Falles doch so professionell wie möglich helfen können.

Herzliche Kooiker-Grüße!
Vera Gyngell, DCK-Bezirksgruppe Süd

 

Der Adventsspaziergang der BZG-Süd fand am 15. Dezember 2013 statt. Es war ein außergewöhnlich schönes Treffen mit über 90 Teilnehmern, vielen Familien und 33 Hunden.

Es ist immer ein schönes Erlebnis, mit so vielen Kooikerhondjes spazieren zu gehen und wieder einmal zeigten sich unsere Kooiker von der besten Seite. Das erfreute die Welpen-Interessenten unter den Teilnehmern natürlich im besonderen, aber auch die Besitzer waren wohl mächtig stolz. Auch ein weißer Schäferhund fühlte sich inmitten unserer Kooikerhondjes sichtlich wohl.

Unsere beiden Senioren, Lucy und Buddy hatten auch sehr viel Freude, Kooikerhondje sind halt auch noch im hohen Alter außerordentlich fit. Sie zeigten keinerlei Müdigkeit, ließen sich bereitwillig fotografieren und es machte ihnen sichtlich Spaß. Schließlich kennen sich die Beiden seit gut 10 Jahren.

Danach ging es zum gemeinsamen Mittagessen in das weihnachtlich geschmückte Gasthaus „Hirschau“. Nach dem Essen gab es die alljährliche Wichtelei. Ich möchte mich ganz herzlich bei meinen Wichtelhelfern bedanken, denn so viele wunderschöne Geschenke hätte ich ja gar nicht tragen können.

Es war eine vergnügte und angenehme Atmosphäre, wie auf so vielen Treffen der Bezirksgruppen des Deutschen Clubs für Kooikerhondje. Meine geliebte Kooiker-Dame Lucy und ich möchten uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern dafür bedanken,

Eure Vera Gyngell,
DCK-Bezirksgruppe Süd

Einladung zum 1. Hilfe-Kurs in München am 16. Februar 2014

Liebe Kooikerfreunde,
anlässlich unseres Jubiläumsjahres lädt der DCK und die BZG-Süd zu einem „1.Hilfe-Kurs für Hunde“ ein. Diesen Kurs hält die Tierärztin Frau Dr. Julia Gräfin Maltzan am Sonntag, den 16. Februar 2014 für uns ab.

Für Mitglieder des DCK ist dieser Kurs von ca. 1 1/2 Stunden kostenlos, Nichtmitglieder entrichten dafür bitte 5,- € pro Person. Die kompletten Teilnahmegebühren werden von Frau Dr. Julia Gräfin Maltzan an die „Akademie für Zoo- und Wildtierschutz“ gespendet.

Den genauen Ablauf des Tages geben wir rechtzeitig auf der Homepage bekannt. Es ist zusätzlich ein Spaziergang und ein gemeinsames Essen geplant.  Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen, denn schließlich möchten wir unseren Vierbeinern im Falle eines Falles doch so professionell wie möglich helfen können.

Herzliche Kooikergrüße!

Vera Gyngell, DCK-Bezirksgruppe Süd

 

Einladung zum Kooikertreffen der Bezirksgruppe Süd am 15. Dezember 2013

Lucy hört ihrem Tiger zu  2007 017Liebe Kooikerfreunde! Jetzt ist es bald wieder so weit, die Adventszeit nähert sich! Am 3. Advent, Sonntag, den 15. Dezember 2013 um 11:00 Uhr trifft sich die BZG-Süd wieder in München zu einem schönen Winterspaziergang und anschliessendem Einkehren und Wichteln in der Gaststätte „Hirschau“ im Englischen Garten.

Jedes Hundchen bringt dafür bitte ein kleines, nettverpacktes Geschenk für einen anderen Hundefreund mit, welches dann per Los gezogen wird! Da ich der Gaststätte die Anzahl der Teilnehmer melden muss, bitte ich um Anmeldung unter Angabe der Personenzahl bis zum Sonntag, den 08. Dezember 2013! Der Wichtel und seine Helferlein und natürlich unsere Lucy freuen sich wieder auf einen fröhlichen Tag miteinander!

Genauere Angaben zur Anfahrt und dem genauen Treffpunkt erfahren sie rechtzeitig von mir!

Bis dahin grüßt herzlichst eure Vera Gyngell und ein herzliches Wau-Wau von Lucy

Liebe Kooikerfreunde!
 
Am Sonntag, den 06.Oktober trafen sich bei diesmal deutlich besserem Wetter als im Juni 48 Zweibeiner mit 21 Vierbeinern!
Zwei interessierte Familien nutzten die Möglichkeit, die Kooikerchen in „echt“ zu erleben.  
 
Da ja zur gleichen Zeit in München das Oktoberfest stattfand, bekam ich es mit uneingeschränktem Sonnenschein dieses Mal auch wieder nicht hin!
Die Erklärung dafür ganz einfach: Zum Oktoberfest herrscht meistens das soganannte „Wiesnwetter“, (Sonne mit tiefblauem Himmel) sodaß der Wettergott seine ganze Kraft dafür verschwenden musste und uns somit nur beim letzten Drittel unseres Spaziergangs Wärme und Sonnenschein bescherte. Das Wetter passte trotzdem! 
Der Weg war sehr abwechslungsreich. Bis auf ein ca. 10 Min. langen Weg, der auf einer Seite einen Stacheldraht hatte, konnten die lieben Kooikerhondjes unangeleint laufen. Sie flitzten wieder über abgeerntete Äcker und über hügelige Wiesen! Da dieses Mal doch recht viel Jugend vertreten war, war es wunderschön anzuschauen, wieviel Power in ihnen steckte! Zwei- und Vierbeiner waren dabei einfach nur glücklich!! 
 
An besonders schönen Aussichtsplätzen wurden natürlich wieder viele Fotos von Mensch und Hund gemacht! Hier möchte ich mich auch ganz, ganz herzlich bei den „Fotolieferanten“ für die wirklich hübschen Bilder bedanken!
 
Wir kamen auch bei den schönen weiß-braunen Kühen vorbei, die – Gott sei Dank - abgetrennt waren! Irgendwie ähnelt ja das „Oberbayerische Fleckvieh“ unseren Kooikerchen, oder? So liessen wir unsere lieben Vierbeiner vor ihnen Platz nehmen! Einige von ihnen haben doch sehr viel Mut bewiesen, in dem sie brav für ein Foto sitzen blieben!!
 
Im letzten Abschnitt unserer Wanderung liefen wir über eine Moorwiese, was überhaupt nicht gefährlich ist. Mindestens zwei Kooikerchen verspürten gerade dort etwas Durst, so dass deren Nase zu einem klitzekleinen Bächlein führte. Und ‚plumps‘ machte es! Was für ein Tierchen kam nachher aus dem Bach?
Ein „Heidschnuckenkooikerchen“!!!! Sie sahen lustig aus! Bei dieser neuen Rase reinigte sich das Fell an den Beinchen leider nicht von selbst. Aber glücklicherweise war nicht weit entfernt ein etwas sauberer Tümpel. Dann waren es wieder Kooikerchen!  
 
Nach der wunderschönen Umrundung des Egglburger Sees mit seiner alten Eichenallee, den hügeligen Wiesen, einem Waldstück und den Schilfufern fuhren wir in ca. 5 Minuten zu unserem wunderschön gelegenen Landgasthof „Kugler Alm“ in Ebersberg, wo für uns ein schöner heller Raum mit viel Patz eingedeckt war. Das Essen war sehr gut, die Bedienung freundlich!
Und jetzt kommts: Die Wirtin erzählte mir bei der Verabschiedung, dass die Hauptbedienung zu ihr kam und sagte, dass sie ganz überrascht sei, wie brav so viele Hunde beieinander sein können!! Das heißt, dass wir wiederkommen dürfen!
 
Es war eine sehr harmonische und fröhliche Runde!
Bis zum nächsten Mal sende ich herzliche Kooikergrüße!
 
Vera Gyngell 
 
Fotos im Anhang von Nadinde Auhuber, Beatrice Bölderl, Brigitte Schürmann und Vera Gyngell

Einladung der Bezirksgruppe Süd zum Kooikerspaziergang am Sonntag, den
06. Oktober 2013

Liebe Kooikerfreunde!

Noch ist es Hochsommer!
Ich hoffe, dass jeder diese heißen Tage selbst und mit seinem lieben Vierbeiner gut überstanden hat! Nun plane ich wieder einen schönen Spaziergang im bunten Herbstlaub am Egglburger See bei Ebersberg! Egglburger See

Die Temperaturen sind dann für alle sicherlich wieder angenehmer!!Wir umrunden den herrlichen und vor allem landschaftlich sehr abwechslungs- reichen Egglburger See in einer ca. 1 ½ stündigen Wanderung.

Es geht durch eine uralte Eichenallee, durch ein Waldstück, über eine leicht hügelige Landschaft und zu guter Letzt durch moorähnliche Wiesen. Kleine Vogelinseln gibt es auch! Ein kleines Fernglas könnte nutzen!!

Danach kehren wir dieses Mal nach einer ca. 5-minütigen Autofahrt in den wunderbar gelegenen Landgasthof „Kugler Alm“ kugler-schild

 

kugler-terassein Eberberg-Aßlkofen ein! Dort finden wir bei nicht so gutem Wetter reichlich Platz in einem gemütlichen Extraraum, bei Sonnenschein können wir auf der Terrasse oder Wiese sitzen und den herrlichen Blick über das hügelige bayerische Voralpenland genießen!

 

Der Treffpunkt ist auf dem EDEKA-Parkplatz, der ca. 400 – 500 m vom See entfernt ist. Zeitpunkt: Sonntag, 06. Oktober 2013 um 11:00 Uhr

Ich bitte um Anmeldung bis Samstag, den 28. September 2013 per E-Mail an bzg-sued@kooikerhondje-ev.de oder unter der Tel.-Nr.: 089 361 68 68, aber bitte unbedingt mit der Angabe, ob und mit wie viel Personen eine Reservierung in der Gaststätte gewünscht wird. Das erspart mir die aufwendigen Rückfragen!!

Eine ausführliche Anfahrtsbeschreibung, bzw. Navi-Eingaben gibt es nach der Anmeldung natürlich wie gewohnt von mir! Hoffentlich bekomme ich das mit dem Wetter dieses Mal etwas besser hin, als im Juni, wo ja ‚Land unter war‘. „I’ll try my very best”!!
Nach der langen Sommerpause freue ich mich sehr, viele von meinen treuen Kooikerfreunden wieder zu treffen!

Herzliche Kooikergrüße aus München!

Vera Gyngell

 

Frühlingstreffen der BZG-Süd in München am 02. Juni 2013

Im Großteil von Bayern ist „Land unter“, die Isar entwickelt sich zu einem reißenden Fluss und es schüttet „Katzen und Hunde“!

Nein, es regnete keine Kooikerhondjes, aber 15 dieser süßen Hunde kamen mit 28 Frauchen und Herrchen trotz aller Widrigkeiten zum Frühlingstreffen bei 9 Grad nach München! 3 Familien kamen noch ohne Hund, da sie die tolle Rasse einmal in „echt“ erleben wollten.


Während wir noch auf einige Teilnehmer warteten, durften einige Hunde noch im Auto verbleiben, damit sie nicht schon vor dem Spaziergang total nass und auch durchgefroren waren! Es kamen tatsächlich alle, die sich angemeldet hatten, außer einer Familie!!
Wir liefen, teils mit Regenüberhosen und hohen Gummistiefeln und vielen bunten Schirmen durch den ‚Englischen Garten’. Manchmal konnte man die Pfützen gar nicht umgehen, weil die Wiese daneben genauso unter Wasser stand!!
Die Kooikerhondjes schienen sich sogar an den Pfützen – welche manchmal einem kleinen See glichen – reineweg zu erfreuen! Sie rannten und flitzten und spielten sehr, sehr nett miteinander! Trotz des starken Regens war die Stimmung beim Spaziergang unter den Zweibeinern fröhlich und gelassen!

Mensch und Hund waren nach ca. 1 ½ Stunden völlig durchnässt und schmutzig! So begann dann vor der Türe zum Restaurant das große „Trockenrubbeln“ der Vierbeiner! Mit fast strahlend weißen Kooikerchen kehrten wir dann selbst noch ziemlich feucht im Restaurant „Hirschau“ ein, wo ein großer, nett gedeckter Tisch auf uns wartete. Einige Zweibeiner waren so schlau und brachten sich eine trockene Hose und Ersatzschuhe mit!!
Nachdem nun alle schön und trocken waren, konnten wir das leckere Mittagessen bei netten Gesprächen genießen! Gott sei Dank hatten wir recht viel Platz für unsere Vierbeiner, sodass so mancher Hund zeigen konnte, was er so alles kann und vor allem spielten 3 junge Geschwisterchen unheimlich lieb und vor allem zart miteinander! Es war eine große Freude, dieses beobachten zu können!
Fast hätte ich vergessen zu erwähnen, dass trotz des starken Regens recht fleißig draußen fotografiert wurde!! Drinnen wurde es dann nach dem Essen natürlich fortgeführt!!! Ich sah dieses Mal verständlicher Weise davon ab, die Teilnehmer beim Begrüßungsfoto ihre Hondjes auf den Arm nehmen zu lassen!!!

Viele dieser Fotos sind in der Galerie zu sehen!

Nun möchte ich noch mal ein ganz herzliches „Dankeschön“ an meine treuen Spaziergänger aussprechen! Brav so!!
Ich hatte wirklich die Befürchtung, dass ich mit meinem Mann, meiner Schwester und unseren zwei Kooikerchen alleine spazieren gehen würde!!!!

Herzliche Kooikergrüße von

Vera Gyngell und ein herzliches Wau-Wau an alle Kooikerchen von unsrer lieben Lucy

 

Einladung der Bezirksgruppe Süd zum
Frühlingsspaziergang am Sonntag, den 02. Juni 2013
in München im Englischen Garten

 

Liebe Kooikerfreunde!

Winterschlaf ist vorbei, Frühjahrsmüdigkeit ist überstanden und die Eisheiligen haben sich verabschiedet! Nun kann es wieder losgehen mit unseren Kooikertreffen!

Ich möchte nun alle Kooikerfreunde wieder zu einem schönen Spaziergang hoffentlich bei herrlichstem Wetter in den Englischen Garten in München einladen.
Wir treffen uns am:

Sonntag, den 02. Juni 2013 um 11:00 Uhr
in München am Ende der Gyßlingstrasse auf der großen Wiese rechts
(Navi-Eingabe: Gyßlingstrasse 15, 80805 München)
Die Anfahrtsbeschreibung für „Nicht-Besitzer“ schicke ich nach der Anmeldung zu!

lucy-th-brodmann_mg_9153_1 Von dort spazieren wir durch den Englischen Garten an einem Flüsschen entlang und die Hunde können wieder „Pferdchen spielen“, in dem sie uns zeigen, wie toll sie über kleine Reiterhürden springen können.

Um ca. 13.00 Uhr kehren wir dann mit gut ausgepowerten Kooikerhondjes zum Mittagessen in der „Hirschau“ ein. Nach angeregten Unterhaltungen und eifrigem Fotografieren werden wir Zweibeiner uns gewiss auf das gemeinsame Mittagessen freuen!
frontansicht-hirschau-klein_1 Bitte denken sie für ihre lieben Vierbeiner an eine Hundedecke, einen Napf und evtl. ein Tuch zum Abtrocknen!

 

Ich bitte um baldige Anmeldung, denn der Termin liegt ja nicht in all zu weiter Ferne! Bitte geben sie bei der Anmeldung unbedingt mit an, ob sie mit in das Restaurant gehen und mit wie vielen Personen!!!!
Lucy und ihr Frauchen freuen sich auf recht viele zwei- und vierbeinige Kooikerfreunde zu unserem Spaziergang!

Herzliche Kooikergrüße von
Vera Gyngell und ein herzliches Wau-Wau von Lucy an alle Kooikerchen!

 

Neben obiger E-Mailadresse finden Sie auch ein Kontaktformular auf dieser Seite