Das Einmaleins der Zuchtzulassung

Den Text auf dieser Seite gibt es auch als Download im PDF-Format (Stand September 2018).

Sie haben einen Kooikerhondje-Welpen oder -Junghund mit einer von der FCI anerkannten Ahnentafel und überlegen, diese Hündin oder diesen Rüden zur Zucht zuzulassen? Dann möchten wir Ihnen hier die wichtigsten Informationen für dieses Vorhaben zur Verfügung stellen:

Was sie brauchen:

  • Gesundheitsuntersuchungen
  • Ausstellungsergebnisse
  • Zuchtzulassungsprüfung, alternativ Begleithundeprüfung (VDH)

Beginnen wir mit den Gesundheitsuntersuchungen, nach Lebensalter geordnet:

Bitte denken Sie daran, die Ahnentafel zur Identifikation des Hundes zu jeder Untersuchung mitzunehmen!

Alter: Jederzeit

van Willebrand und ENM:

  • Blutentnahme bei jedem Tierarzt, mind. 4 ml EDTA-Blut
  • Blut einsenden an die Universität Utrecht (Adresse steht auf dem Formular)
  • Formular zum Download beim DCK
  • Ergebnisse an die Zuchtbuchstelle senden

Alter: ab 12 Monate

Augenuntersuchung:

  • Bei einem qualifizierten Tierarzt vom DOK, Adressen unter
    www.dok-vet.de
  • Formular hat der Tierarzt
  • Ergebnis an die Zuchtbuchstelle senden (in der Regel macht es der Tierarzt)

Alter: ab 12 Monate

Zahnkarte:

  • Bei jedem Tierarzt, ideal in Kombination mit Röntgenuntersuchung HD
  • Formular zum Download beim DCK
  • Ergebnis an die Zuchtbuchstelle senden

Alter: ab 15 Monate

Patella-Untersuchung:


Alter: ab 15 Monate

Größenmessung:

  • Durch Zuchtrichter, Zuchtwart, ein Mitglied der Zuchtkommission oder einen Leistungsrichter
  • Formular zum Download beim DCK
  • Ergebnis an die Zuchtbuchstelle senden

Alter: ab 15 Monate

HD-Untersuchung (freiwillig):

  • Bei jedem Tierarzt
  • Röntgenbilder plus Formular an:
    Dr. med. vet. Silke Viefhues
    Bunsenstr. 20
    59229 Ahlen
  • Formular bei der Zuchtbuchstelle des DCK anfordern
  • Ergebnis geht automatisch an die Zuchtbuchstelle

Kommen wir zu den Ausstellungsergebnissen:

Der Hund muss dreimal auf einer Ausstellung – davon einmal auf einer Spezial-Rassehunde-Ausstellung des DCK – von drei verschiedenen Zuchtrichtern mit der Formwertnote „sehr gut“ oder „vorzüglich“ beurteilt werden. Für die Beurteilung muss das Mindestalter des Hundes 15 Monate betragen. Ausgenommen davon ist die zu erbringende Formwertnote auf der Spezial-Rassehunde-Ausstellung des DCK, da hier das Mindestalter des Hundes 12 Monate betragen darf.
Eine Beurteilung darf, muss aber nicht, aus der Jugendklasse stammen, alle anderen Beurteilungen müssen in der „Zwischenklasse“, „Offenen Klasse“ oder „Championklasse“ erbracht werden.
Die Beurteilungen dürfen bei VDH-Ausstellungen (CAC, CACIB, Spezialzuchtschauen und Gemeinschaftszuchtschauen) durch alle Richter, gleich welcher Nationalität sie angehören, erfolgen. Auf FCI-Ausstellungen im Ausland muss die Beurteilung von deutschen Richtern erfolgen.


Zuchtzulassungsprüfung:

  • Antrag auf Zuchtzulassungsprüfung bei der Zuchtbuchstelle stellen.
    Formular zum Download beim DCK.
  • Prüfung findet nach individueller Absprache mit dem Zuchtzulassungsprüfungsleiter statt. Die Zuchtzulassungsprüfungsleiter finden Sie im Mitgliederbereich unter „Zucht“.
    Mindestalter bei Prüfung 15 Monate
  • Ergebnis der Zuchtzulassungsprüfung wird vom Zuchtzulassungsprüfungsleiter an die Zuchtbuchstelle gesendet.

Alternativ kann die Begleithundeprüfung (VDH) gemacht werden.


Bitte denken Sie daran, alle Ergebnisse und Richterberichte IN KOPIE einzusenden und die Originale bei sich zu archivieren!

Außerdem benötigt die Zuchtbuchstelle per Mail noch 3 Bilder von Ihrem Hund, eines von jeweils einer Seite und ein Kopfbild, Breite: 600px, Höhe: 400px.

Ganz zum Schluss muss noch die Original-Ahnentafel Ihres Hundes per Einwurf-Einschreiben an die Zuchtbuchstelle geschickt werden.

Bevor Sie aber mit Ihrer Kooikerhondje-Hündin züchten dürfen, müssen Sie eine Zuchtstätte gründen. Dazu benötigen Sie Fortbildungen zum Thema Genetik und über Geburt und Welpenaufzucht, eine vom Zuchtwart abgenommene Zuchtstätte und eine FCI-Zwingerschutzkarte. Genauere Angaben dazu finden Sie im Leitfaden für Züchter und Deckrüdenbesitzer.

Alle aktiven Züchter und Deckrüdenbesitzer des DCK erhalten einen Zugang zu unserem Zuchtprogramm Breedersoft. Der Zugang steht vorerst bis 31. Dezember 2018 kostenlos zur Verfügung. Die Anmeldungen sendet ihr bitte per Mail an die Zuchtbuchstelle. Trotz Breedersoftzugang empfehlen Vorstand und Zuchtkommission allen Züchtern und Deckrüdenbesitzern den Erwerb des Registers für Kooikerhondje.

Die meisten Dokumente und Formulare, auf die in diesem Einmaleins der Zuchtzulassung verwiesen wird, stehen im Mitgliederbereich der DCK-Homepage. Dieses Einmaleins soll Ihnen einen Überblick geben, was alles für die Zulassung Ihres Kooikerhondjes zur Zucht im DCK notwendig ist, und Sie zu diesem Schritt motivieren. Spätestens wenn Sie sich zu diesem Schritt entschlossen haben, ist es sinnvoll, Mitglied im DCK zu werden.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen einen ersten Überblick über die Anforderungen und den zeitlichen Ablauf bis zur ersehnten Zuchtzulassung gegeben zu haben. Diese Übersicht und die Leitfäden ersetzen aber nicht die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit erfahrenen Züchtern und Zuchtwarten. Zögern sie nicht, die Zuchtkommission anzusprechen.

Ihre Zuchtkommission